Eine Kriegserklärung an das eigene Volk

Als Freidenker, Parteiengegner und Unterstützer der direkten Demokratie kann ich es mir auch im Gegensatz zu unseren gekauften Volksvertretern oder Künstlern erlauben, ungeschminkt meine freie Meinung zu äußern.
Neben dem „Globalen Pakt für Migration“ gibt es noch einen zweiten Pakt, über den in Kürze entschieden wird: Den „Globalen Pakt für Flüchtlinge“. Dieser Pakt wird von Medien totgeschwiegen. Abgestimmt wird in der UNO-Vollversammlung. Der Pakt beinhaltet zwei Hauptziele: Druck auf Erstaufnahmeländer zu minimieren und Neuansiedlungsprogramme auszuweiten und neu aufzulegen.
Im Klartext: Erstaufnahmeländer wie die Türkei oder Jordanien sollen durch Europa entlastet werden. Ein Großteil der Betroffenen soll mit Hilfe von Neuansiedlungs-Programmen nach Europa kommen und wird letztendlich in Deutschland landen.“
Der wissenschaftliche Dienst, der über jeden Schwachsinn für die Bundesregierung Gutachten auf Kosten der Steuerzahler erstellt, wurde zum „Globalen Pakt für Flüchtlinge“ oder zum „Globalen Pakt für Flüchtlinge“ nicht beauftragt, ja warum wohl? Jeder mit gesundem Menschenverstand kann diese Frage sich selbst beantworten! Ja wir werden große Verwerfungen in Kauf nehmen müssen, ja wir werden eine Invasion biblischen Ausmaßes erleben, ja wir werden bürgerkriegsähnliche Zustände in unserem Land haben, ja unsere „sogenannte“ Demokratie wird vor die Hunde gehen, ja unsere Gesetze, sowie die Polizei  werden uns nicht mehr schützen können, ja wir werden Kriminalität erfahren, die wir zuvor nicht erlebt haben, ja wir werden unsere Meinungsfreiheit und vieles, vieles mehr einbüßen.
Wir Bürger müssen einen Krieg führen, den Merkel und Konsorten uns aufgezwungen haben. Recht und Ordnung sind faktisch seit 2015 außer Kraft gesetzt.  Der „Globale Pakt für Flüchtlinge“ sowie der „Globale Pakt für Flüchtlinge“ werden uns regelrecht aufgezwungen.
MERKWÜRDIG: 
Mit der Bundestags-Entschließung 13/4445 vom 23.4.1996 verurteilte die Bundesrepublik die chinesische Zuwanderungs-Politik in Tibet, weil dadurch die tibetische Identität „zerstört“ wird!!
Und genau dieselben Parteien werden mit der Unterzeichnung des Migrations- und Flüchtlingspakt  für die Zerstörung unserer Identität, für maßlose Zuwanderung, Ausbeutung sowie Austausch der einheimischen Bürger in der Bundesrepublik Deutschland verantwortlich sein.

Ich fordere SELBSTBESTIMMUNG - deshalb kein globaler Pakt für Migration und Flüchtlinge!

 

Liebe Grüße
Walter H. STEPHAN
Initiator
Buerger-Opposition-Politik

87674 Immenhofen
Mobil: 0151-26994800

--------------------------------------------------------------------------

Hier eine von vielen Rückantworten:

Sehr geehrter Herr Stephan,

dass sich Merkel nicht mit dem deutschen Volk identifiziert ist bekannt. Woher Ihr Hass auf uns kommt, allerdings nicht. Entweder ist in ihrer Kindheit und Jugend etwas gehörig falsch gelaufen oder es gibt Fehlschaltungen zwischen ihren Synapsen. Was ich mir überhaupt nicht so recht erklären kann ist, warum so viele andere abgesehen von linken, SPD, und Grünen sich an diesem Verrat beteiligen. Die größte Unbekannte bei einem Szenario wie es sich in Frankreich derzeit anbahnt ist, wie sich unsere bewaffneten Organe verhalten werden! Auch bei dehnen gibt es beide politischen Hauptströmungen. Ob man wie Frau Merkel den geleisteten Eid fürs Vaterland ignoriert bleibt abzuwarten. Wir können nur hoffen, dass der überwiegende Teil noch einen klaren Verstand hat und bereit ist sich für dieses Land mit seinem Volk und nicht für die Regierung die beides abschaffen will einzusetzen. Wenn die Massenzuwanderung vermutlich ab Anfang 2019 beginnt, geht es denke ich sehr schnell, dass vor allem im Osten die Stimmung kippt. und da sehe ich das größte Problem. Wie stark die Wahrnehmung der aktuellen Situation sich in Ost und Westdeutschland differenziert zeigen die Wahlergebnisse und aktuellen Umfragen. Wenn ein eventueller Aufruhr nur teilweise oder Regional stattfindet ist es ein leichtes ihn niederzuschlagen und ein Exempel zu statuieren, damit wären alle Chancen auf einen Umbruch vertan. Nur wenn auf dem gesamten Bundesgebiet dieselbe patriotische Energie vorhanden wäre, könnte das ganze eine Dynamik entwickeln wie 1848. Das Problem besteht darin, dass Heutzutage die Kommunikation der bewaffneten Organe und die Möglichkeit schneller Truppenverlegungen einzelne Revolutionsnester sofort im Keim ersticken können. Bei einem großflächigen Kippen der Gesamtstimmung wären dann auch Soldaten, Polizisten und Geheimdienstler gezwungen die Lage anders zu bewerten und zu überdenken auf welcher Seite sie stehen. Das nächste Problem ist, dass ab dem 12.12.2018 jegliche Kritik an Migration oder der Handlungsweise unser Regierung in dieser Angelegenheit unter Strafe gestellt werden könnte. Die Grünen haben ja schon darauf hingewiesen, dass dies so schnell wie möglich in nationales Recht umgesetzt werden soll. Youtube hat ja bereits angekündigt, dass ab 01.01.2019 eine Verbreitung von nicht staatlich gesteuerten Informationen nicht mehr möglich sein wird. Ich gehe davon aus Facebook und Whats App werden entweder gesperrt oder über Großrechner gefiltert und zensiert. Leider weiß dann die Merkel Stasi gleich, wen sie abholen muß. Was dann mit Kritikern passiert keine Ahnung, aber ich denke man wird dann schon größere Geschütze für die Einschüchterung auffahren als jetzt. Wir können nur hoffen, dass noch irgendwie ein Informationsaustausch zwischen den patriotischen Kräften möglich sein wird.

Machen Sie Bitte so lang es geht weiter mit Ihrer Aufklärung!

 

Mit freundlichen Grüßen

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx